24 Februar 2017

Lieblingshoodie?!

Puh, da ist der Februar schon wieder bald vorbei und somit beginnt schon der dritte Monat im neuen Jahr. Die Zeit vergeht aber auch wie im Flug.
Nun sollte man sich schon ein wenig die Zeit nehmen über das nächste Projekt zum Jahres-Sew-Along nachzudenken.
Habt ihr diesen Monat eigentlich bei "gezipptes" mitgemacht? Wenn nicht, wird es langsam Zeit *g* Ihr könnt euer Kleidungsstück bis zum 10.03. hier verlinken

Nächsten Monat steht das Thema "Lieblingshoodie" an. Tja, was genau ist denn mein Lieblingshoodie?



In den letzten Monaten habe ich mir vorgenommen jeden Monat einen Hoodieschnitt aus meiner eBook-Sammlung zu nähen. Natürlich sind noch ein, zwei neue Schnitte dazu gekommen.


Meine letzten 6 Hoodies/Sweater habe ich einmal als Collage zusammen gefasst.
Dabei waren schon richtig tolle Schnitte :-)


Den Anfang habe ich mit "Mathilda" gemacht. Der sitzt schon ganz gut, allerdings müsste ich beim nächsten die Schulterbreite etwas minimieren. Besonders mag ich die veränderte Passe mit der Paspel <3.
Beim LimeHood war die Schulterbreite auch noch nicht optimal und die Länge habe ich geändert. Der Kragen ist aber topp und die Wohlfühlweite ist auch gegeben.
Meine BigBijou war etwas aufwendiger, da ich viele Nähte mit der Covernaht versehen habe. Die Passform ist aber super und die Kapuzenlösung gefällt mir super. Etwas knackig sitzt sie, aber bei einem Längstelastischen Sweat wohl in Ordnung *g* Hier mochte ich die Länge zum Beispiel sehr gerne (bei den anderen beiden war es irgendwie eine zwischen Länge, was mir nicht gefallen hatte und was ich somit etwas verändert habe) *g*


Der LetzFetz ist genial. Ich musste nichts ändern und alles saß und sitzt wie es soll. Mit Paspel auch etwas aufwendiger gestaltet, aber das muss man ja schließlich nicht.
Meine letzten beiden waren der Jasper Sweater/Hood. Ein toller Schnitt welcher mir besonders wegen der Taschenlösung gefällt. Diese tragen nämlich nicht auf und sehen zudem schick aus. Dort habe ich leider noch nicht die perfekte Passform für mich gefunden. Er sitzt eher lässig und weniger eng anliegend wie der LetzFetz und die BigBijou.

Nun komme ich zur Frage, nähe ich einen bereits getesteten Schnitt, oder nähe ich einen neuen.

Ausgedruckt ist zum Beispiel schon der "Damenhoodie" von Konfetti Patterns und der "Lady Pull*ee" von Nip Naps.
Auf meiner Festplatte schlummern aber noch "LaSilla" von Schnittgeflüster und "Issy" von FeeFee. "Lady Comet" von Mialuna habe ich zum Beispiel auch noch nicht genäht ebenso wie eine "Malou" von Ki-ba-doo. Oh und nicht vergessen die "Große Vani" von Himmelblau schlummert auch auf meinem PC. Ach, so viele sind das ja gar nicht ;-) *g*
Was meint ihr? Soll ich weiter testen um Meinen Schnitt zu bekommen?
Was näht ihr euch für den Sew-Along nächsten Monat?

Ich würde mich über eure Kommentare zur Hiulfestellung sehr freuen :-)
Liebe Grüße, Andrea

Kommentare:

  1. Da hast du aber einige Schnitte. Ich plane gerade eine Lady comet, weil der bei mir echt gut sitzt, aber dazu den großen Kragen vom kleid Nike. Das Kleid sitzt furchtbar an mir, aber der Kragen ist klasse.
    Damit will ich im März dann au h wieder bei dir mitmachen.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, dass ich nicht alleine bin im Schnittersten sammeln. Schade dass es den letzfetz nicht mehr gibt. DeR Missy Hoodie hat Ähnlichkeit, aber ich bin nicht zufrieden mit der Passform .... evtl la silla werden ich versuchen, da Herzkönigin von FredvonSoho schon zweifach im Schrank hängen.
    LG Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit der Herzkönigin liebäugle ich auch schon länger. Habe mir aber ja vor Erst Kaufverbot was Schnitte angeht erteilt *g*

      Löschen
  3. Das Thema "Lieblingshoodie" find ich auch schwierig! Ich war von "Lynn" von pattydoo sehr begeistert. Da hab ich in kurzer Zeit zwei davon genäht. Und die trag ich sehr gerne! Ich finde die Passform auch sehr wichtig! Wenn einem was stört am Schnitt, dann näht man ihn nicht gerne nochmal.
    Den Schnitt "Lady Pullee" find ich toll. Den hab ich zwar noch nie genäht, aber der gefällt mir sehr gut! Den "Lady Comet" mag ich auch. Den hab ich schon als Pulli und als Jacke genäht. Und ich trage beide sehr gerne.
    Jetzt bin ich gespannt, ob Du noch einen anderen Schnitt nähst, oder doch einen schon getesteten.
    Wer die Wahl hat, hat die Qual :-))

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit Lynn habe ich ja keinen guten Start gehabt. Ja das stimmt, wenn etwas grundlegend stört ist man nicht bereit noch einmal den Schnitt zu wagen. Ich denke ich versuche einen neuen Schnitt ;-)

      Löschen
  4. Au weia, ich hab für mich noch nie einen Hoodie genäht. Es wird echt Zeit!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    was ich mich frage: sollte der Lieblingshoodie laut der Bedeutung mit Kapuze sein oder darf er auch einen Kragen haben? Was denkst du darüber?
    Ganz liebe Grüße,
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara, ich bin da ganz entspannt und es darf auch ein Kragen sein ;-) So ein feiner Loopkragen ist ja auch ganz cool :-)

      Löschen
    2. Liebe Andrea, das ist wunderbar! So kann ich meinen heutigen Blogpost über die Ida mit Loop-Kragen verlinken. Lieben Dank für deine Antwort! Herzlichst, Sara

      Löschen
  6. Wow du hast ja schon einen richtigen Hoodie-Marathon hinter dir und noch so viele Schnitte schlummern bei dir. Da weiß ich das ich nicht allein bin mit Schnitte horten. ;-)
    Ich wollte mir endlich einen Hoodie nähen der der bekannten Marke N*** ähnlich sieht und habe mich nach langem hin und her für den Saroodie entschieden. Ihr dürft gespannt sein.
    Den Damen Hoodie von Konfetti Pattern mag ich übrigens auch sehr. :-)

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea