09 Februar 2017

Wasserfallkragen Shirt Kat

Na, werde ich jetzt doch etwas schicker was meine Kleiderwahl betrifft?
Ähm, ich bezweifle es *g*


Ich trage liebend gerne Hoodies, aber ab und zu darf es auch mal etwas anders sein, etwas, was nicht nur lässig, sondern auch etwas schicker ist oder?
Ich habe mir zum ersten Mal ein Wasserfallshirt genäht und ich mag es sehr.
Der Ausschnitt fällt, für mein empfinden richtig toll - bei fließendere Stoffe bestimmt noch deutlich besser, aber für einen Baumwolljersey fällt der Ausschnitt angenehm schön.

Das folgende Bild finde ich, obwohl ich komisch gucke, eigentlich ganz gut. Okay, etwas verschwommen, aber von gefühlten 1000 Fotos mit immer den selben "Blick" versuche ich auch mal gerade aus in die Kamera zu gucken. Und das sieht dann so aus *g* Wisst ihr also Bescheid warum ich immer nach links, rechts oder unten gucke ;-)


Das Shirt Kat war erstaunlicherweise recht fix genäht. Nachdem ich das Schnittmuster geklebt und abgepaust habe, hat mir das Vorderteil ein paar Fragezeichen ins Gesicht gezaubert - wie so oft beim Schnittmuster kleben *g*. Nachdem ich die Anleitung und das Video gesehen habe, war mir aber alles klar. Natürlich sieht das Vorderteil anders aus, es ist ja auch ein Wasserfallshirt. Zack, da ist mein Groschen dann natürlich komplett gefallen ;-).


Ich muss gestehen, ich musste bei diesem Schnitt tatsächlich das Video gucken. Ich habe es anhand der bebilderten Anleitung nicht so recht sehen können, wie es mit dem Kragen und Rückenteil und überhaupt genäht wird. Das Video hat mir da wirklich sehr geholfen und mir ist alles auf Anhieb gelungen - eben so wie es sein soll.


"Kat" habe ich ganz schlicht aus einem schönen lila Ton genäht und einfach mit der Coverlock gesäumt.
Besonders gefallen mir die langen Ärmel. Ich habe keine Saumzugabe zugegeben und sie sind dennoch reichlich. Einmal umgeschlagen und gesäumt und perfekt sind sie, die langen Ärmel. Okay, ich bin auch recht klein (1,68m) und somit sind die Ärmel vielleicht auch nur bei mir schön lang ;-).


Ich muss nun aber auch gestehen, dass ich Kat bisher nur für die Fotos getragen hatte ;-). Für zu Hause war mir das Shirt einfach zu schlicht und auf der Arbeit trage ich Dienstkleidung und zur Arbeit hin fahre ich meistens mit Schlunzkleidung *g* Ja so eine bin ich ;-).
Es soll aber nicht heißen, dass ich mein neues Shirt nicht tragen werde - ich brauche nur noch eine Möglichkeit :-).

Mit meinem neuen Shirt wünsche ich euch einen wunderschönen Donnerstag,
liebe Grüße, Andrea
Schnitt: "Wasserfallkragen Shirt Kat" von Zierstoff*
Verlinkt bei: rums

Der Schnitt"Wasserfallkragen Shirt Kat" wurde mir kostenfrei von Zierstoff zur Verfügung gestellt.
Der Inhalt in diesem Blogpost stammt ausschließlich von mir und gibt meine Meinung wieder.**

Kommentare:

  1. hej an, also ich finde das shirt richtig schick! schlicht ist nämlich gar nicht so schlecht :0) lässt sich bestimmt auch super mit schwarz kombinieren... mir gefällts und dir steht´s...ganz LG von Ulrike aus DänemarK :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Ulrike - ja ich glaube die Farbe lässt sich super kombinieren :-)

      Löschen
  2. Der Rock und das Shirt sehen toll aus, ich finde das geht für alle Gelegenheiten, für die es dir passend erscheint und es gefällt mir auch, dass man beide Teile super anders kombinieren kann. LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea