12 Juli 2017

Pony Tank

Hallo ihr Lieben,
ich gebe es zu, ich habe mich in den Stoff sofort verliebt, wie bei vielen Stoffen. Das Projekt hat aber auf sich warten lassen.


Eigentlich sollte aus der Schönheit ein Kleid werden, zu blöd das ich mir nur 1 m bestellt hatte :-D.
Da der Stoff mittlerweile ausverkauft war, gab es für mich also keine Möglichkeit noch einen Meter nachzuordern.
Aber es wäre doch gelacht, wenn man nicht ein Oberteil aus einem Meter bekommt oder?

Das Pony Tank von Chalk and Notch hat mir auf Anhieb gefallen. 
Ich habe es also gewagt einen zweiten Versuch zu starten und ein Oberteil zu nähen welches vorne kürzer ist als hinten. Was habe ich schon zu verlieren oder?
Was meint ihr? Geht wohl oder?
Da ich ja eine ehrliche Seele bin *g* muss ich doch noch etwas Skepsis breittreten *g*
Der Schnitt ist toll. Die Länge ist perfekt und die Passform gefällt mir sehr. 
Zudem gibt es das Pony Tank noch in einer Kleidlänge, perfekt für Kleidliebhaber. 
Der Schnitt ist lässig, Obenrum aber figurnah - gefällt mir. 
Nur die große Frage, kann ich es tragen? Trägt es auf? Steht mir es?


Hach ich bin mir da manchmal nicht so sicher. Meine erste Anprobe daheim war positiv. Irgendwie "süß" mit dem lockeren sitz am Bauch - wer mich und meinen Blog kennt weiß es ja, dass ich eher der Freund von lässig bin anstatt eng *g*
Bei den Fotos war ich mir dann weniger sicher, vielleicht liegt es auch an meiner Hose, die ich eigentlich sehr mag ;-). Oh man, immer diese Zweifel.

Der Armausschnitt ist beim Pony Tank recht hoch - wobei es auch auf die Stoffwahl ankommt. Bei Viskose Jersey sitzt es gewiss etwas niedriger. Da ich ja meinen Einzelfaltschrägbinder liebe, habe ich die Ärmel mit dem Bandeinfasser meiner Coverlock eingefasst. 
Der Halsauschnitt ist V-förmig und ist somit laut Schnitt angenäht. Ich bin mit meinem V auch sehr zufrieden - schön wenn etwas auf Anhieb gut gelingt. 


Tja, ich werde das Top nun öfters tragen und werde dann entscheiden ob ich mich wohl fühle oder nicht :-) 

Es ist auf jedenfall schnell (der Begriff ist natürlich dehnbar) genäht und hat, meiner Meinung nach, das gewisse Etwas. 
Das Pony Tank ist diese Woche im Frauenpaket bei Näh-Connection im Angebot. 5 großartige Schnitte zum Hammerpreis! Schaut euch unbedingt die tollen Schnitte an!
Im Gegensatz zu den anderen Schnitten aus dem Paket ist das Pony Tank ein schönes Projekt für Zwischendurch, während zum Beispiel die Biscayne Bluse etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Meine Bluse zeige ich euch übrigens morgen ;-).


Hmm, vielleicht versuche ich einfach noch eine Version aus schwarzen weichen Stoff? Also Viskose Jersey? Das ist doch auch verrückt, man sieht einen Schnitt und verliebt sich und dann ist man so Zwiespaltig ;-)
Was meint ihr? Raus auf die Straße oder nur zu Hause tragen?

Übrigens trage ich mittlerweile oft und gerne ärmellos. Warum verstecken? Es ist wie es ist :-) Und somit passt das Pony Tank perfekt zum Jahres-Sew-Along *g*
Die Auslosung vom Themenpaket Juni werde ich spätestens Freitag bekannt geben, habt etwas Geduld <3

Habt einen wunderschönen Mittwoch,
Andrea
"Pony Tank" von Chalk and Notch

auf deutsch im Näh-Connection Shop*
genäht in Gr. 14 (lasst euch nicht irritieren,
die Brustweite ist entscheidend *g*)
Stoff: JUHLA Jersey von Nosh**
bereits ausverkauft
Unijersey in schwarz ebenfalls von Nosh**

Kommentare:

  1. Du musst wirklich überhaupt nicht zweifeln, Andrea! Ich finde das Top steht dir total gut, gerade mit der hellen Hose. Auch wenn die Form vielleicht ungewohnt ist, steht sie dir richtig, richtig gut!

    AntwortenLöschen
  2. mir gefällt es sehr gut. sicher kannst du es so tragen.

    AntwortenLöschen
  3. Ein cooles Sommertop hast du dir da genäht - steht dir klasse! Danke für das tolle Nähbeispiel und das Verlinken bei meiner Biostoff-Linkparty auf Selbermachen macht glücklich. Glg, Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea