21 September 2017

Große Vani

Ahoi ihr Lieben :-).
Heute nehme ich euch mit auf die wunderschöne Insel Norderney, ja okay, so ein kleines bisschen zu mindesten, also wenn ihr ganz viel Phantasie habt ;-).
Einen Tag vor meinem 28. Geburtstag, also vor 3 Wochen, bin ich mit zwei lieben Arbeitskolleginnen für einen Tag auf die Insel gefahren.


Quasi ein Mädelsausflug ohne Mann und Kinder. 
Und wisst ihr was, es war toll.
Wir haben gequatscht, Sekt getrunken, Gemüsesticks geknabbert und die Zeit am Strand verbracht, jedenfalls als es endlich aufgehört hatte zu regnen. Obwohl es nur ein Tag war, kam es mir persönlich vor wie Urlaub. Weg von zu Hause, wenn auch nicht weit ;-), raus aus den Alltag und einfach mal nur Ich sein.


Solche Ausflüge sind ganz wichtig um einmal neue Energie zu tanken und die Seele baumeln zu lassen. Auch wenn ich zum Beispiel letztes Wochenende in Hannover bei Lillestoff war, so war der Ausflug deutlich stressiger, aber schöner Stress, als einen Ausflug auf die Insel. 
Wir haben uns zum Ziel gesetzt zwei Inseln pro Jahr anzureisen ;-) Mal sehen wie wir das umsetzen können.

Kurz vor dem Tagestrip habe ich mir diese Vani genäht. Ein wirklich vielseitiger Schnitt, welcher mit diesem ersten Beispiel noch längst nicht ausgeschöpft ist.
Da ich es einfach nicht lassen kann, habe ich es erneut versucht mit einer Version von einem Oberteil, welches vorne kürzer als hinten ist. So langsam muss ich mir wohl eingestehen das es mir einfach nicht steht. So schön ich es auch finde, aber an mir sieht es einfach nicht aus.


Das heißt jetzt nicht, dass ich meine Vani nicht mag, ganz im Gegenteil, ich finde sie sehr sehr bequem und mag die Kombi mit dem Türkis/Petrol sehr gerne. Raglannähte bieten sich zudem perfekt für Covernähte an. Es sieht schon gleich anders aus.
Für meine erste Vani habe ich mich für eine Kapuze entschieden, ich liebe Kapuzen und ich finde, jedes Oberteil gebührt eine Kapuze *g* Zwischendurch darf es natürlich auch etwas anderes sein ;-).


Als kleine Details habe ich ein SnapPap Patch am Ärmelbündchen angenäht, ebenso wie mein Logo auf ein SnapPap Label.


Die Fotos hat meine liebe Kollegin Ina von mir gemacht, vielen Dank dafür :-*. Das Licht ist so wunderbar. Obwohl das Wetter wirklich nicht gut war und es erst gegen Mittag/Nachmittag aufgehört hat zu Regnen und die Wolkendecke aufriss, war es dennoch bewölkt. Auf den Fotos wirkt es ganz anders und das Licht ist wirklich so schön. Hach, am Liebsten würde ich jedes Mal zum fotografieren dort hin fahren ;-). Aber die Zeit ist dafür einfach zu Kostbar um die Strecke mehrmals die Woche auf sich zu nehmen *g* Dann muss wohl doch das Zwischenahner Meer, welches ein See ist, oder ein anderes Gewässer in der Nähe herhalten ;-).

Ganz liebe Grüße,
Andrea 


Schnitt: "Große Vani" von Himmelblau*
genäht in Gr. 42
Plotterdatei: "PatchEs" von mir*
Stoff: "Vintage Birds" French Terry Sweat* über Glückpunkt.Shop
Unijersey in petrol*
weiteres Material: SnapPap

Verlinkt bei: rums

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea