14 September 2017

Sweatjacke

Guten Morgen,
wenn ich Frühschicht habe, merke ich richtig, wie rar ich mich mache.
Nicht nur im Blog, auch an der Nähmaschine und allgemein im Internet.


Wobei ich mich immer noch sehr als Onlinejunky sehe. Ich bin da ja sehr ehrlich und sage es auch, dass ich gerne bei Facebook am hin und her scrollen bin und auch bei Instagram mache ich meine Herzchenrunde *g*
Wenn ich Frühschicht habe nutze ich gerne die Pause, sofern mein Datenvolumen es zulässt, und dann abends noch einmal.
Instastory mache ich dann vielleicht eben einmal kurz, ein Foto oder Video von der Hummel geht irgendwie immer *g*


Nachdem ich dann die Maus ins Bett gebracht habe könnte ich mich direkt dazu legen, okay direkt im neben Raum, im Elternschlafzimmer, hinlegen. Elternschlafzimmer hört sich so Erwachsen an oder?
Und wenn man sich dann doch aufraffen kann, noch eben nach unten zu gehen, dann habe ich irgendwie zu nichts Lust, schließlich war der Tag lang, seehr lang.
Wenn ich Frühschicht habe klingelt mein Wecker um 4:45 Uhr. Um kurz nach 5 fahre ich los. Dienstbeginn: 6:00 Uhr. Durch die Fahrt zur Arbeit ist der Tag echt lang. Hummel abholen und Zeit genießen und 19 Uhr, ab ins Bett, Puh Feierabend.
Und das dann eben eine Woche lang *g* Es sei denn ich habe dazwischen eine Saunaschicht oder eben frei.


Meinen freien Tag habe ich ab morgen. Und dann wieder wunderbare 2 Wochen. Wir haben nämlich Urlaub *yeah*
Was ich aber eigentlich sagen möchte, durch meine Frühschicht habe ich abends keine Lust einen Blogpost zu schreiben und dann noch Fotos einzufügen, bzw eventuell noch welche zu bearbeiten.
Nun zum Aber ;-)


Heute bzw gestern Abend habe ich eine Ausnahme gemacht und möchte euch nun endlich meine Sweatjacke zeigen. Genäht habe ich sie nach dem Schnitt von Fadenkäfer* und den Stoff dazu habe ich vor 2 Jahren gekauft. Der Plan beim Kauf dieses coolen Sweatstoffes stand direkt fest: Es sollte eine Sweatjacke entstehen.


Damals war ein anderer Schnitt geplant, aber dieser hier wartete nun auch schon viel zu lange darauf, endlich genäht und getestet zu werden.
Ich bin begeistert. Die Passform ist so toll. Alle Schnittteile passen, die Anleitung ist super und ja, es passt einfach. Also ich mag sie, meine neue Sweatjacke <3.

Die Taschen sind nahezu exakt an den Reißverschluss genäht und es lief einfach echt gut beim Nähen. So ein Erfolgserlebnis hat man, bzw ich, ja nicht immer :-).


Nach diesem "Probestück" kann ich nun getrost den gehütete Steppsweat von Lillestoff anschneiden, den ich letzten Jahr beim Lillestoff Festival ergattern konnte ;-).

Ach, und fragt nicht wie ich eine 12mm Kordel durch eine 8mm Öse bekomme ;-) Es war mühsam, seeehr mühsam aber die Kordel passt einfach so gut ;-).



Habt einen schönen und etwas weniger stürmischen Donnerstag,

Andrea
Schnitt: "Sweatjacke" für Damen von Fadenkäfer*
genäht in Gr. 42

Stoff: "Rebekah" von Lillestoff*,
Unijersey in schwarz*, Bündchen ebenfalls in schwarz*
weitere Materialien: Kordel* in grau/rosa/dunkelblau und Ösen* in rosa


Verlinkt bei: rums, Ich näh' bio, bio:stoff,

Kommentare:

  1. Hej an,
    Was lange währt wird endlich gut :-) deine sweatjacke ist ja superschön geworden! Ich liebe die vielen kleinen detailsan deinen sachen:-) der stoff ist wie gemacht dafür und sie steht dir super! Jaaaa so ein arbeitsleben mit frühschicht kann super schlauchen,ich kenn das :-) hab jahrelang so gearbeitet,man kommt zu nix,die kinder und auch der partner wollen auch noch was von einem haben und das bett ruft dann ganz deutlich früh am abend... Das ist ganz normal,das man da nach so einem tag geschlaucht istund keine lust mehrzum bloggen hat :-) ich freu mich aber immerwas von dir zu lesen... Ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht klasse aus... die Jacke ... und die Kordel ist toll...
    und ich verstehe dich... an meinen vor-Ort-Arbeitstagen stehe ich um 5:30 auf und bin 18:30 dann wieder daheim... dann geht nur noch schnell Abendessen und Zwergi ins Bett bringen... ich dusche und könnte direkt auch ins Bett. Da freue ich mich dann wenn ich am nächsten Tag Telearbeitstag habe ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine toll Kordel😊 Der Rest natürlich auch, steht dir gut 👍

    AntwortenLöschen
  4. Ohje, das kenne ich!
    Wenn ich dann im Sessel sitze, stelle ich mir vor, was ich gerne nähen würde.
    Und kann mich dann nicht aufraffen...
    Deine Sweatjacke ist total cool geworden!
    Gut abgelagert hat der Stoff wirklich genau darauf gewartet!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea