24 November 2017

Jacke Naya

Guten Morgen ihr Lieben,
bevor ich mich ins Wochenende verabschiede möchte ich euch unbedingt dieses niedliche Set zeigen.


Das ich vom Schößchen verliebt bin, habe ich euch hier ja schon erzählt. Nun gibt es aber tatsächlich auch eine Jacke mit Schößchen. Ist das nicht toll?
Die Jacke ist doppellagig genäht, somit auch für etwas frischere Tage ein super Alltagsbegleiter. Die Länge finde ich so ganz schön, so wird der Rücken auf jedenfall nicht kalt. 
Genäht habe ich sie aus Jersey kombiniert mit einer Art Strickstoff, den ich euch hier bei meinem Cardigan bereits gezeigt habe.
Ich finde die Farben passen so wunderbar zusammen.


Ehrlich gesagt war der Stoff Liebe auf dem zweiten Blick, als der mit dem Tiergesicht. Ich dachte bis gestern es sei ein Katzenkopf - fragt mich nicht, wie ich darauf kommen konnte - mein Mann hat mich nun korrigiert und mir gesagt, es soll wohl ein Fuchs sein - wie dem auch sei, der Stoff mit dem Tierkopf *g* fand ich erst nicht so schön. Dann habe ich aber so viele tolle Beispiele gesehen und somit musste ich mir ihn doch bei Nosh* bestellen.
Und ja, ich mag ihn :-)


Vernäht zur Jacke mit ein paar Stoffteilungen finde ich ihn perfekt.


Was ich für eine Hose zur Jacke nähen wollte stand lange nicht fest. Beim stöbern durch mein Schnittmusterlager ist mir die "Wild and Free Lounge Pants" eingefallen und kurzerhand habe ich sie genäht und noch fix die im Schnitt enthaltenen Tiere herausgesucht und Katzenohren (wie oben erzählt dachte ich, es seien Katzen) auf den Stoff übertragen, das passende Gesicht mit dem Plotter schneiden lassen und fertig ist die Katzenleggings.


Die Leggings ist cool oder? Wer schon länger mit dem Schnitt liebäugelt, dem kann ich als Tipp geben bei Näh-Connection vorbei zu schauen. Dort sind nämlich Sale Days und somit kannst du tolle Schnäppchen vom 24.11-27.11 machen :-).
Und, wer nach meinem Post auch unbedingt diese niedliche Jacke haben muss, der kann bei der lieben Mary von millimugg ebenfalls einen Schnäppchen machen.


Im nachhinein, durch mein Tierfehler, ist die Jacke gar nicht mehr so passend aber ich mag beides zusammen dennoch gerne an der Maus.
Übrigens sind Jacken sowieso toll - also Sweatjacken oder eben diese aus Jersey - man kann die Reißverschlüsse ja so toll auf und zu machen ;-).


Geplant waren hier eigentlich draußen Fotos. Bei dem Wetter aber nicht möglich, somit habe ich heute das erste "Baustellen Fotoshooting" für euch ;-).
Hätte ich mal noch die Fotolampen aufgestellt - beim nächsten Mal.

Ich weiß auch schon was ich der Hummel als nächstes nähen möchte, also nach einem weiteren Pulli, einem Latzkleid und und und. Eine Winny in kurz. Erst gestern habe ich eine niedliche Version von Lottiomotti DIY gesehen und muss es unbedingt nachnähen :-)


Vor der Winter Henriette, der Mütze, habe ich mich lange gedrückt. Dachte sie sie so schwierig und kompliziert, aber wollte sie unbedingt nähen. Tja, Ende vom Lied, sie ist sooo einfach zu nähen und einfach nur unglaublich süß. Leider habe ich für euch kein Tragefoto, denn im Haus wollte sie die Mütze nicht aufsetzen ;-).


Ach an der Mütze habe ich auch noch eben einen selbstgemachten Fimo Knopf angenäht. Ein kleines Schleifchen geht ja eigentlich immer oder? Ja okay, so oft gibt es bei mir keine Schleifen, aber auf der schlichten Mütze fand ich es sehr passend :-).
Übrigens weiß ich dank einer lieben Leserin meines Blogs, dass es sich um einen Waschbär handelt ;-)

Kommt gut ins Wochenende,
Andrea :-)

Schnitte: "Jacke Naya" von millimugg**
genäht in Gr. 92
"Wild and Free Lounge Pants" von Coffee and Thread über
über Näh-Connection*
genäht in Gr. 2
"Winter Henriette" von millimugg**

Stoffe: "PESUKARHU" Jersey light pink von Nosh**
"SILMU KNIT" in maple sugar-vanilla von Nosh**
"PYRY" nude rose-black von Nosh**
(leider ausverkauft) 
und Unijersey in schwarz ebenfalls von Nosh**

weiteres Material: Reißverschluss und Flexfolie von Snaply*


Verlinkt bei: Ich näh' Bio, bio:stoff, Kididkram,
Made4Girls


Die Schnitte sowie die Stoffe von Nosh wurden mir in Forme einer Kooperation zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieses Blogposts stammt ausschließlich von mir und gibt meine Meinung wieder.**  

Kommentare:

  1. Hallo,
    sorry aber ich muss noch mal korrigieren, das Tier ist ein Waschbär! Ein zuckersüßes Tier, sprech da aus Erfahrung, hab schon mal welche aus der Hand gefüttert!
    Sehr schönes Set, die Farben passen super zueinander, mir gefällts!
    Schönes Wochenende Soni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja stimmt, jetzt wo du es sagst ;-)
      Hauptsache ein Tier ;-)
      Liebe Dank für dein Kommentar :-)

      Löschen
  2. 😂 der Stoff heißt doch sogar „Waschbär“... ein lustiges Tiereraten in jedem Fall!
    Und eine tolle Kombination. Alle drei Teile gefallen mir sehr gut. Die Mütze muss ich auch mal probieren.
    Liebe Grüße Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 😂😂😂 auf die Idee den Stoffnamen zu übersetzen kam ich natürlich nicht 😂😂

      Löschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea