08 Dezember 2017

Little Ebby

Ich bin ein Schnittmustermessie, wirklich.
Ich habe irgendwann mal ein Beispiel von einer little Ebby gesehen und prompt musste ich den Schnitt haben.


Nun nach dem Nähen muss ich feststellen, ja der Schnitt ist süß, aber an meiner Hummel dürfte es ein tick weiter sein.
Genäht habe ich die Little Ebby mit langen Ärmeln. Leider habe ich dazu keine Anleitung gehabt/gefunden, aber ich denke ich habe es richtig gemacht ;-).
Geplant war eine Leggings aus Bündchenware. Für mich das erste Mal, dass ich Bündchen für eine Leggings vernäht habe.
Was soll ich sagen, wie genial ist das denn bitte?
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass es eine Winterleggings ist ;-). So angenehm warm und das auch an kalten Tagen. Praxistest halt ;-) Also aus zuverlässiger Quelle kann ich sagen, dass die Beine schön warm waren, nachdem wir durch die Kälte zum Kinderturnen hin und wieder zurück gelaufen sind.


Damit die schlichte Leggings nicht zu schlicht ist, habe ich am Beinsaum noch etwas Framilon gedehnt angenäht. So wird es dort etwas gerafft - ich hätte diesen Schritt definitiv vor dem zusammen Nähen machen sollen. Aber aus Fehlern lernt man ja :-).


Ich finde die sehr ungewohnten Farben an der Maus sehr schön muss ich sagen. Eben etwas schlichter und weniger aufregend. Da mein goldbrauner Unijersey leider nicht mehr für Vorderteil und Rückteil gereicht hat, habe ich beim Rückteil auf den wunderbaren anthrazit Sweat zurück gegriffen. Ich habe euch ja bereits gesagt, wie sehr ich den Stoff liebe oder? Wer sich nicht erinnern kann, darf sich gerne meine Sweatjacke noch einmal angucken ;-).
Ich habe mir den Sweat in drei Farben gegönnt: senf, bordeaux und anthrazit :-). Ganz große Stoffliebe :-).


Da ich ja vorhin bereits über die Schlichtheit der Leggings geredet habe, komme ich auch kurz zum Shirt. Dort habe ich nämlich einen Schriftzug appliziert. Das erste Mal wohl gemerkt. Ich fand "little one" einfach sehr passend.
Die Zipfel vom Shirt mag ich auch sehr. Allerdings würde ich bei der nächsten little Ebby das säumen, so wie es in der Anleitung steht, erst nach dem zusammen nähen machen. Ich glaube das ist tatsächlich sinnvoller.
Und wieder passt der Spruch, aus Fehlern lernt man.
Ich meine wir sind alle nicht perfekt. Ich bin es auf jedenfall nicht. Ich bin auch keine perfekte Näherin, schließlich habe ich es mir selbst beigebracht. Aber, ich mag gerne gerade Nähte und bin ein kleiner Perfektionist. Aber abundzu sieht man vor lauter Stoff das Projekt nicht mehr (um es auf das Thema Nähen zu beziehen) und nach dem man sein Projekt abgeschlossen hat kann man Reflektieren und sagen, okay Andrea, beim nächsten Mal solltest du es so oder so machen.


Ich glaube das ist auch ganz wichtig. Es kommt auch nicht selten vor, dass ich beim Nähen am fluchen bin, weil es eben nicht so klappt, wie ich es möchte oder weil eben nichts gelingt. So ist es eben. Es mag mir vielleicht keiner glauben, aber ich mache mir sogar oft Notizen ;-) Einfach damit ich beim nächsten Mal dies oder das anders mache.


Ach, soll ich euch noch verraten wie lange ich für diese Leggings gebraucht habe? 3 Stunden. ;-). Sie ist am Wochenende in Lüneburg bei der Weihnachtsfeier vom Glückpunkt Shop entstanden. Neben gequatsche, falsche Seiten zusammen nähen, auftrennen und und und kann eine kleine Leggings schon mal 3 Stunden dauern.
Ich glaube ich bin eher die für mich im Kämmerlein Näherin oder mit höchstens 3 Leuten *g*.


Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass dieses Oberteil genau 2 Minuten sauber war. 2 Minuten! Dann hatte die Hummel, wie auch immer, einen großen Fleck drauf verteilt. Kinder ;-).
Ach und die weißlichen Flecke kommen vom Baustellen Fußboden ;-). Dieser ist aber am Wochenende Geschichte. Mein Mann ist, wie soll man sagen, stets bemüht *g*.


Kommt gut ins Wochenende,

Andrea

Schnitt: "Little Ebby" von Schnittgeflüster*,
"Wild and Free Lounge Pants" von Coffee and Thread
über Näh-Connection*
Stoffe: Biojersey "goldbraun"**, Sommersweat  anthrazit (ausverkauft)
und Bio-Bündchen in olivgrün** alles von Astrokatze

Verlinkt bei: Kiddikram, Made4Girls,
Ich näh' Bio, bio:stoff

1 Kommentar:

  1. Liebe Andrea,

    wunderschönes Outfit und Flecken beleben doch die Fläche, oder? Und ich kenn das zu gut, quatschen und nähen böse Mischung. Vielleicht sind wir doch nicht sooo mulitaskinfähig. ^^

    Liebste Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea