29 Dezember 2017

Mein Nähzimmer

Es ist endlich soweit. 
Ich habe noch vor den Weihnachtsfeiertagen aufgeräumt und Fotos gemacht. 
Nach über 2 Jahren des Wartens ist es vollbracht und ich löse endlich mein Versprechen ein.
Wird aber auch Zeit ;-).


Mein Nähzimmer - mein Chaos - meine Leidenschaft - mein Rückzugsort - mein Paradies - mein Zimmer - es ist so wie es ist schön :-)
Ich bin dankbar und glücklich ein eigenes Zimmer im Haus haben zu dürfen.


Auf ein paar qm haben 5 Wandregale, ein Zuschneidetisch, ein Schreibtisch mit einem kleinen Regal darunter, ein kleiner Tisch, sowie ein Schubladenschrank, ein Spiegel und mein Nähtisch Platz gefunden. Mehr passt wirklich nicht.
An der Wand sind zudem noch zwei Regalbretter angebracht und 4 Bilderleisten die unter Anderem als Garnrollenhalter dienen.



Ich sag gerne "klein aber fein". Es ist trotz der gar nicht so großen Größe oftmals sehr chaotisch. Ich kann wohl sagen, von 365 Tagen im Jahr habe ich 355 Tage Chaos. Traurig aber war. Ich bin anscheinend ein Chaosmensch, obwohl ich oft den rappel kriege und anfange aufzuräumen. Und wenn es dann alles schön aufgeräumt ist, dann liebe ich es. Leider kann ich es nie so lassen, ich weiß gar nicht warum.
Aber immerhin sind meine Ösen, meine Druckknöpfe, Jersey Druckknöpfe und alles andere was man so braucht gut sortiert im Regal oder auf dem Regalbrett über meinem Zuschneidetisch verstaut.


Noch dazu fuchst es mich, wenn ich etwas Suchen muss. Derzeit vermisse ich ein Vlies, welches ich zum Beispiel als Stabilität in Kapuzen und Kragen einnähen kann. Tja gekauft und anscheinend gut weg geräumt. Ich weiß nicht wo es ist ;-).
Kurz zum Zuschneidetisch: Er dient meistens als Ablage ;-).


Dies ist somit mein letzter Post in diesem Jahr.
Geplant war es, dass ich euch noch viel mehr zeige, wie unsere Weihnachtsoutfits oder oder oder. Aber zu dem Zeitpunkt habe ich ja nicht damit rechnen können, dass hier einer nach dem anderen krank wird und vor allem, dass ich so niedergestreckt werde.
Insgesamt kann ich aber auf ein gesundes 2017 zurück blicken. Wir waren nicht viel krank und auch sonst war es für mich, für Fräulein An ein tolles Jahr.
Meinen persönlichen Rückblick werde ich euch aber noch Anfang Januar posten.



Weitere Einblicke habe ich euch übrigens hier und hier schon einmal gegeben.
Dieser Post, mit mehr Fotos weniger Text ist also mein letzter in diesem Jahr. Ein kleiner Einblick in mein Zimmer. Ich mag es und ich habe es für mich ganz nett eingerichtet. Man ist ja irgendwie nie fertig mit umräumen, ändern und und und. Aber so wie es derzeit ist, ist es toll :-).

Verrückt das nun wieder ein Jahr vorbei ist.
Danke das ihr meine Leser seid <3

P.S.: Wer sich übrigens gerne bei Sew Mini und beim Jahres-Sew-Along verlinken wollte, und es noch nicht geht, der hat bitte etwas Geduld. Ich warte noch auf eine Nachricht von Inlinkz. Da ich keine Kreditkarte habe, dauert es wohl etwas mit der Verlängerung. Habt bitte Geduld.

Liebste Grüße und einen wunderbaren Rutsch ins neue Jahr,
eure Andrea


Alle wichtigen Infos:
Möbel: BILLY Regal, Sitzstuhl NILSERIK ,
Schreibtisch Stuhl 
VÅGSBERG / SPORREN, Schreibtische,
Bücherleisten und Gläser von Ikea
Garnrollenhalter von Snaply
Maschinen: Nähmaschine W6, Coverlock Janome, Overlock: JUKI
Fotolampen über Amazon* 

Kommentare:

  1. Toll! Einfach nur toll! :) Soviel Platz ist wunderbar und du hast ihn Dir wirklich schön gestaltet! Hoffentlich taucht das Vlies auch bald wieder auf. LG nina

    AntwortenLöschen
  2. Schön hast Du es <3
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Colle

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolles Nähzimmer <3
    In meinem Nähbereich herrscht auch an gefühlt 355 Tagen das reinste Chaos, hihi. Und ja, immer bin ich auf der Suche nach etwas, sei es ein Schnittmuster, eine bestimmte Kordel oder oder. Wenn ich aufräume, räume ich zu gut für mich auf.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Start ins Jahr 2018!
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Moin Andrea, das ist mega Schön dein Nähzimmer richtiges Augenfasching, aufgeräumt lädt es ja zur Kreativität ein und wenn du was wichtiges suchst findest du es doch, Stoffe geraten durcheinander, das ist und gehört auch so.
    Einen guten Start ins neue Jahr für dich und deine Familie.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    welches Garn benutzt du? Mich interessiert besonders das türkise und fliederfarbene Garn auf deinem Garnrollenhalter ;)
    Liebe Grüße und alles Gute für 2018
    Mani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe :-)
      ich habe fast ausschließlich das Garn von Snaply. Ich habe mir vor einigen Jahren das Starterset gekauft und bin damit sehr zufrieden. Das Gute ist, man kann auch einzelne Farben kaufen.
      https://www.snaply.de/naehgarn-starterkoffer-naehen-ist-wie-zaubern-koennen/a-67993420/

      Und wenn die Farbe dann doch mal nicht passt wird direkt vor Ort gekauft :-).

      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen
  6. Liebe Andrea,
    alles Gute im neuen Jahr! Dein Nähzimmer ist toll, vor allen der Stoff hinter Glas!!! Gut geschützt und sooooo schön! Wahrscheinlich muss ich bei dir einbrechen, tja ja... ;o) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ich muss gestehen, den Stoff habe ich erst seit kurzem hinter Glas. Vorher hatte ich alles in Boxen, einfach aus dem Grund, dass mein Nähzimmer unten in der Nähe der Küche ist und weil wir einen Kater haben. Aus Platzmangel habe ich mich dann doch für die Türen entschieden - und ich liebe es :-)
      Und bitte nicht einbrechen *g* ;-)

      Löschen
  7. Ohhhh, wie traumhaft. Ein wundervolles Näh-Paradies!!!
    Da dachte ich schon, ich hätte viele Stoffe... Da hab ich mich wohl getäuscht ;-) grins!!!
    Alles Liebe
    Irene

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar :)
Andrea